Bus Klasse D1 Fragen zu: Überholen

Gefahrenlehre


Überholen



Prüfungsfragen


1.1.06-001

Radfahrer und Fußgänger sind auf der Fahrbahn. Was ist beim Überholen zu beachten? Sie dürfen

1.1.06-002

Ist es leichtsinnig, noch kurz vor einer Kreuzung einen Lastzug zu überholen?

1.1.06-003

Wie verhalten Sie sich richtig? Ich überhole den Radfahrer

1.1.06-101

Sie wollen einen Radfahrer überholen. Reichen dabei 50 cm Seitenabstand aus?

1.1.06-102

Warum kann Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich sein? Weil die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs oft

1.1.06-103

Welche Fehler machen das Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich?

1.1.06-104

Wann wird ein Überholender gefährdet? Wenn der Eingeholte

1.1.06-105

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

1.1.06-106

Wann ist das Überholen verboten?

1.1.06-107

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-108

Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-109

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-110

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.06-113

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.06-114

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-115

Wie sollten Sie sich jetzt verhalten?

1.1.06-116

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-117

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-118

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-119

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-120

Warum müssen Sie hier verzögern?

1.1.06-121

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-122

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-123

Sie möchten überholen. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-124

Sie möchten in einer schmalen Straße Radfahrer überholen. Wegen der Straßenbreite ist ein Seitenabstand zu ihnen von höchstens 50 cm möglich. Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-125

Sie möchten Radfahrer überholen. Was ist bei der Wahl des Seitenabstandes zu berücksichtigen?

1.1.06-126

Warum sollten Sie hier nicht weiter überholen? Wegen des

1.1.06-001

Radfahrer und Fußgänger sind auf der Fahrbahn. Was ist beim Überholen zu beachten? Sie dürfen

1.1.06-002

Ist es leichtsinnig, noch kurz vor einer Kreuzung einen Lastzug zu überholen?

1.1.06-003

Wie verhalten Sie sich richtig? Ich überhole den Radfahrer

1.1.06-101

Sie wollen einen Radfahrer überholen. Reichen dabei 50 cm Seitenabstand aus?

1.1.06-102

Warum kann Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich sein? Weil die Geschwindigkeit des Gegenverkehrs oft

1.1.06-103

Welche Fehler machen das Überholen auch auf übersichtlichen und geraden Fahrbahnen gefährlich?

1.1.06-104

Wann wird ein Überholender gefährdet? Wenn der Eingeholte

1.1.06-105

In welchen Fällen muss das Überholen abgebrochen werden?

1.1.06-106

Wann ist das Überholen verboten?

1.1.06-107

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-108

Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-109

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-110

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.06-113

Wie verhalten Sie sich in dieser Situation?

1.1.06-114

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-115

Wie sollten Sie sich jetzt verhalten?

1.1.06-116

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-117

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-118

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-119

Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-120

Warum müssen Sie hier verzögern?

1.1.06-121

Womit müssen Sie in dieser Situation rechnen?

1.1.06-122

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie überholen wollen?

1.1.06-123

Sie möchten überholen. Worauf stellen Sie sich ein?

1.1.06-124

Sie möchten in einer schmalen Straße Radfahrer überholen. Wegen der Straßenbreite ist ein Seitenabstand zu ihnen von höchstens 50 cm möglich. Wie verhalten Sie sich?

1.1.06-125

Sie möchten Radfahrer überholen. Was ist bei der Wahl des Seitenabstandes zu berücksichtigen?

1.1.06-126

Warum sollten Sie hier nicht weiter überholen? Wegen des

Klassenbestimmung:

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Personenbeförderung mit mehr als 8 und nicht mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

  • nur mit Klasse B
  • ab 21 Jahre