Bus Klasse D1 Fragen zu: Verhalten im Straßenverkehr

Verhalten im Straßenverkehr



Prüfungsfragen


2.2.03-021

Wie schnell dürfen Sie mit einem „Tempo-100-Bus“ auf einer Landstraße höchstens fahren?

2.2.03-205

Wie schnell dürfen Sie mit Ihrem Bus im Gelegenheitsverkehr außerhalb geschlossener Ortschaften (keine Autobahn oder Kraftfahrstraße) höchstens fahren?

2.2.03-206

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" mit Gepäckanhänger auf der Autobahn höchstens fahren?

2.2.03-207

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf der Landstraße höchstens fahren?

2.2.03-208

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf der Autobahn höchstens fahren?

2.2.03-209

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf einer Kraftfahrstraße ohne getrennte Fahrbahnen höchstens fahren?

2.2.03-210

Wie schnell dürfen Sie mit einem Bus außerhalb geschlossener Ortschaften fahren, wenn nicht für alle Fahrgäste Sitzplätze zur Verfügung stehen?

2.2.04-204

Sie fahren mit einem Bus außerorts auf einer Straße mit nur einem Fahrstreifen für jede Richtung. Welchen Abstand müssen Sie in der Regel zu einem Vorausfahrenden einhalten?

2.2.04-205

Sie fahren auf der Autobahn mit ca. 80 km/h. Welchen Abstand müssen Sie zum Vorausfahrenden einhalten? Mindestens

2.2.12-202

Wo dürfen Sie innerorts Linienbusse zwischen 22.00 und 6.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen regelmäßig parken?

2.2.23-039

Was versteht man unter dem Begriff „Toter Winkel“?

2.2.23-046

Welche Aussagen treffen auf den Begriff „Toter Winkel“ zu? Der „Tote Winkel“ ist ein Bereich um das Fahrzeug, der

2.2.23-048

Sie möchten aus einer Parklücke am Fahrbahnrand ausfahren. Worauf müssen Sie besonders achten?

2.2.23-202

Was müssen Sie tun, um einen zweiachsigen Bus im Gefälle gegen Wegrollen zu sichern?

2.2.23-207

Worauf müssen Sie vor dem Abfahren achten?

2.2.23-208

Nach dem Parken wollen Sie weiterfahren. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-209

Sie wollen innerhalb geschlossener Ortschaften rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-210

Sie müssen verkehrsbedingt rückwärts fahren. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-211

Was versteht man unter dem Begriff Toter Winkel?

2.2.23-212

Wie kann die Gefährdung, die vom Toten Winkel ausgeht, reduziert werden?

2.2.23-213

Wie sichert man den Verkehrsraum hinter dem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren von einem Grundstück in eine Straße ab?

2.2.34-202

Sie müssen wegen einer Panne außerhalb einer geschlossenen Ortschaft anhalten. Was müssen Sie tun?

2.2.34-203

Ihre Fahrgäste informieren Sie bei einer Autobahnfahrt über Rauchentwicklung im Bus. Was müssen Sie tun?

2.2.34-204

Bei einem Unfall stürzt Ihr Bus um und die Türen lassen sich nicht mehr öffnen. Was müssen Sie tun?

2.2.34-205

Sie werden bei Nebel auf der Autobahn in einen Massenunfall verwickelt. Der Bus wird dabei von anderen Fahrzeugen eingekeilt. Was müssen Sie tun?

2.2.34-206

Sie müssen wegen einer Panne auf dem rechten Seitenstreifen einer Autobahn anhalten. Was müssen Sie tun?

2.2.34-207

Wer ist Beteiligter an einem Verkehrsunfall?

2.2.34-208

Muss der an einem Unfall Beteiligte sein Fahrzeug beiseite fahren?

2.2.03-021

Wie schnell dürfen Sie mit einem „Tempo-100-Bus“ auf einer Landstraße höchstens fahren?

2.2.03-205

Wie schnell dürfen Sie mit Ihrem Bus im Gelegenheitsverkehr außerhalb geschlossener Ortschaften (keine Autobahn oder Kraftfahrstraße) höchstens fahren?

2.2.03-206

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" mit Gepäckanhänger auf der Autobahn höchstens fahren?

2.2.03-207

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf der Landstraße höchstens fahren?

2.2.03-208

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf der Autobahn höchstens fahren?

2.2.03-209

Wie schnell dürfen Sie mit einem "Tempo-100-Bus" auf einer Kraftfahrstraße ohne getrennte Fahrbahnen höchstens fahren?

2.2.03-210

Wie schnell dürfen Sie mit einem Bus außerhalb geschlossener Ortschaften fahren, wenn nicht für alle Fahrgäste Sitzplätze zur Verfügung stehen?

2.2.04-204

Sie fahren mit einem Bus außerorts auf einer Straße mit nur einem Fahrstreifen für jede Richtung. Welchen Abstand müssen Sie in der Regel zu einem Vorausfahrenden einhalten?

2.2.04-205

Sie fahren auf der Autobahn mit ca. 80 km/h. Welchen Abstand müssen Sie zum Vorausfahrenden einhalten? Mindestens

2.2.12-202

Wo dürfen Sie innerorts Linienbusse zwischen 22.00 und 6.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen regelmäßig parken?

2.2.23-039

Was versteht man unter dem Begriff „Toter Winkel“?

2.2.23-046

Welche Aussagen treffen auf den Begriff „Toter Winkel“ zu? Der „Tote Winkel“ ist ein Bereich um das Fahrzeug, der

2.2.23-048

Sie möchten aus einer Parklücke am Fahrbahnrand ausfahren. Worauf müssen Sie besonders achten?

2.2.23-202

Was müssen Sie tun, um einen zweiachsigen Bus im Gefälle gegen Wegrollen zu sichern?

2.2.23-207

Worauf müssen Sie vor dem Abfahren achten?

2.2.23-208

Nach dem Parken wollen Sie weiterfahren. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-209

Sie wollen innerhalb geschlossener Ortschaften rechts abbiegen. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-210

Sie müssen verkehrsbedingt rückwärts fahren. Worauf müssen Sie achten?

2.2.23-211

Was versteht man unter dem Begriff Toter Winkel?

2.2.23-212

Wie kann die Gefährdung, die vom Toten Winkel ausgeht, reduziert werden?

2.2.23-213

Wie sichert man den Verkehrsraum hinter dem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren von einem Grundstück in eine Straße ab?

2.2.34-202

Sie müssen wegen einer Panne außerhalb einer geschlossenen Ortschaft anhalten. Was müssen Sie tun?

2.2.34-203

Ihre Fahrgäste informieren Sie bei einer Autobahnfahrt über Rauchentwicklung im Bus. Was müssen Sie tun?

2.2.34-204

Bei einem Unfall stürzt Ihr Bus um und die Türen lassen sich nicht mehr öffnen. Was müssen Sie tun?

2.2.34-205

Sie werden bei Nebel auf der Autobahn in einen Massenunfall verwickelt. Der Bus wird dabei von anderen Fahrzeugen eingekeilt. Was müssen Sie tun?

2.2.34-206

Sie müssen wegen einer Panne auf dem rechten Seitenstreifen einer Autobahn anhalten. Was müssen Sie tun?

2.2.34-207

Wer ist Beteiligter an einem Verkehrsunfall?

2.2.34-208

Muss der an einem Unfall Beteiligte sein Fahrzeug beiseite fahren?

Klassenbestimmung:

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - zur Personenbeförderung mit mehr als 8 und nicht mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).

Bei Ersterteilung betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag sowie bei jeder folgenden Verlängerung wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

  • nur mit Klasse B
  • ab 21 Jahre