Motorrad Klasse A Fragen zu: Fahrbahn- und Witterungsverhältnisse

Gefahrenlehre


Fahrbahn- und Witterungsverhältnisse



Prüfungsfragen


2.1.03-001

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen einer Autobahn fahren?

2.1.03-002

Wann besteht die Gefahr, dass ein Motorrad bei hoher Geschwindigkeit seitlich versetzt wird?

2.1.03-003

Worauf müssen Sie sich einstellen, wenn es nach längerer Trockenheit anfängt zu regnen?

2.1.03-004

Sie kommen unerwartet auf ein Straßenstück mit Rollsplitt. Wie verhalten Sie sich?

2.1.03-005

Was kann eintreten, wenn Sie eine Linkskurve nahe der markierten Mittellinie durchfahren?

2.1.03-006

Wie müssen Sie sich in einer Gruppe von Motorradfahrern verhalten?

2.1.03-007

Welche Gefahren bestehen auf nassem Kopfsteinpflaster?

2.1.03-008

Wo besteht erhöhte Sturzgefahr?

2.1.03-009

Worauf müssen Sie bei Regen besonders achten?

2.1.03-010

Wie können Sie den Gefahren von nassen Fahrbahnmarkierungen begegnen?

2.1.03-011

Was müssen Sie beachten, wenn in Ihrem Fahrstreifen Straßenbahnschienen liegen?

2.1.03-012

Wodurch kann in Kurven Sturzgefahr entstehen?

2.1.03-013

Wodurch kann in Kurven Sturzgefahr entstehen?

2.1.03-014

Wann müssen Sie die Bremsen besonders vorsichtig betätigen?

2.1.03-015

Was kann auf nasser Fahrbahn zu Aquaplaning (Wasserglätte) führen?

2.1.03-016

Wie müssen Sie sich auf dieser Landstraße verhalten?

2.1.03-017

Warum kann das Überholen hier gefährlich sein?

2.1.03-018

Wie müssen Sie sich verhalten, wenn Ihr Fahrzeug von starkem Seitenwind erfasst wird?

2.1.03-020

Wann kann starker Seitenwind besonders gefährlich werden?

2.1.03-021

Womit müssen Sie hier rechnen?

2.1.03-022

Es herrscht starker Seitenwind von rechts. Wann sind Sie beim Überholen besonders gefährdet?

2.1.03-023

Warum müssen Sie bei starkem Regen die Geschwindigkeit verringern?

2.1.03-024

Was beeinträchtigt hier die Verkehrssicherheit?

2.1.03-025

Wozu kann eine plötzliche Verschlechterung des Fahrbahnzustandes führen?

2.1.03-026

Sie fahren auf einer Allee mit dichtem Baumbestand außerhalb geschlossener Ortschaften. Plötzlich bricht die Sonne durch. Was müssen Sie beachten?

2.1.03-027

Welche Besonderheiten ergeben sich beim Befahren von Alleen?

2.1.03-028

Wie verhalten Sie sich richtig?

2.1.03-110

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

2.1.03-111

Sie sind beim Überholen mehrerer Lkw in diese Situation geraten. Wie verhalten Sie sich jetzt?

2.1.03-112

Sie fahren in einer Gruppe mit mehreren Krafträdern. Welches Verhalten verringert Unfallgefahren? Innerhalb der Gruppe sollten die Fahrer

2.1.03-113

Wo besteht bei Lenk- oder Bremsvorgängen erhöhte Sturzgefahr?

2.1.03-114

Von nassen Fahrbahnmarkierungen geht eine erhöhte Sturzgefahr aus. Wie kann man diese Sturzgefahr verringern?

2.1.03-001

Womit müssen Sie rechnen, wenn Sie mit hoher Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen einer Autobahn fahren?

2.1.03-002

Wann besteht die Gefahr, dass ein Motorrad bei hoher Geschwindigkeit seitlich versetzt wird?

2.1.03-003

Worauf müssen Sie sich einstellen, wenn es nach längerer Trockenheit anfängt zu regnen?

2.1.03-004

Sie kommen unerwartet auf ein Straßenstück mit Rollsplitt. Wie verhalten Sie sich?

2.1.03-005

Was kann eintreten, wenn Sie eine Linkskurve nahe der markierten Mittellinie durchfahren?

2.1.03-006

Wie müssen Sie sich in einer Gruppe von Motorradfahrern verhalten?

2.1.03-007

Welche Gefahren bestehen auf nassem Kopfsteinpflaster?

2.1.03-008

Wo besteht erhöhte Sturzgefahr?

2.1.03-009

Worauf müssen Sie bei Regen besonders achten?

2.1.03-010

Wie können Sie den Gefahren von nassen Fahrbahnmarkierungen begegnen?

2.1.03-011

Was müssen Sie beachten, wenn in Ihrem Fahrstreifen Straßenbahnschienen liegen?

2.1.03-012

Wodurch kann in Kurven Sturzgefahr entstehen?

2.1.03-013

Wodurch kann in Kurven Sturzgefahr entstehen?

2.1.03-014

Wann müssen Sie die Bremsen besonders vorsichtig betätigen?

2.1.03-015

Was kann auf nasser Fahrbahn zu Aquaplaning (Wasserglätte) führen?

2.1.03-016

Wie müssen Sie sich auf dieser Landstraße verhalten?

2.1.03-017

Warum kann das Überholen hier gefährlich sein?

2.1.03-018

Wie müssen Sie sich verhalten, wenn Ihr Fahrzeug von starkem Seitenwind erfasst wird?

2.1.03-020

Wann kann starker Seitenwind besonders gefährlich werden?

2.1.03-021

Womit müssen Sie hier rechnen?

2.1.03-022

Es herrscht starker Seitenwind von rechts. Wann sind Sie beim Überholen besonders gefährdet?

2.1.03-023

Warum müssen Sie bei starkem Regen die Geschwindigkeit verringern?

2.1.03-024

Was beeinträchtigt hier die Verkehrssicherheit?

2.1.03-025

Wozu kann eine plötzliche Verschlechterung des Fahrbahnzustandes führen?

2.1.03-026

Sie fahren auf einer Allee mit dichtem Baumbestand außerhalb geschlossener Ortschaften. Plötzlich bricht die Sonne durch. Was müssen Sie beachten?

2.1.03-027

Welche Besonderheiten ergeben sich beim Befahren von Alleen?

2.1.03-028

Wie verhalten Sie sich richtig?

2.1.03-110

Was müssen Sie in dieser Situation beachten?

2.1.03-111

Sie sind beim Überholen mehrerer Lkw in diese Situation geraten. Wie verhalten Sie sich jetzt?

2.1.03-112

Sie fahren in einer Gruppe mit mehreren Krafträdern. Welches Verhalten verringert Unfallgefahren? Innerhalb der Gruppe sollten die Fahrer

2.1.03-113

Wo besteht bei Lenk- oder Bremsvorgängen erhöhte Sturzgefahr?

2.1.03-114

Von nassen Fahrbahnmarkierungen geht eine erhöhte Sturzgefahr aus. Wie kann man diese Sturzgefahr verringern?

Klassenbestimmung:

Krafträder(Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt nur zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 25 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,16 kW/kg, bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung.
Dies gilt nicht, wenn der Bewerber bei der Erteilung der Fahrerlaubnis das 25. Lebensjahr vollendet hat.

  • beinhaltet A1,M
  • ab 18/25 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer