Motorrad Klasse A1 Fragen zu: Fahrbetrieb, Fahrphysik, Fahrtechnik

Technik


Fahrbetrieb, Fahrphysik, Fahrtechnik



Prüfungsfragen


2.7.01-008

Ihr Motorrad ist voll beladen. Wie fahren Sie auf einer langen Passstraße bergab?

2.7.01-009

Wann besteht die Gefahr, dass das Vorderrad des Motorrades von der Fahrbahn abhebt?

2.7.01-013

Was kann geschehen, wenn ein Motorrad beim Anfahren sehr stark beschleunigt wird?

2.7.01-014

Sie wechselten das Motorrad. Zum ersten Mal fahren Sie ein Motorrad mit Verkleidung. Was ist anders?

2.7.01-018

Worauf ist beim Mitführen von seitlich angebrachten Koffern oder Packtaschen besonders zu achten?

2.7.01-019

Was geschieht, wenn man bei hoher Geschwindigkeit in einen zu niedrigen Gang kommt und schnell einkuppelt?

2.7.01-020

Was müssen Sie vor Fahrtantritt an Ihrem Motorrad kontrollieren?

2.7.01-021

Sie fahren zu zweit mit Gepäck. Was ist bei einer Vollbremsung zu beachten?

2.7.01-022

Wann ist höherer Reifendruck nötig?

2.7.01-023

Was müssen Sie bedenken, wenn Sie einen Beifahrer mitnehmen?

2.7.01-024

Was muss man tun, um bremsbereit zu sein?

2.7.01-025

Warum neigt das Hinterrad eines Motorrades beim Bremsen eher zum Blockieren als das Vorderrad? Weil beim Bremsen das Hinterrad

2.7.01-026

Was ist beim Befahren von Kurven in Gefällstrecken richtig?

2.7.01-027

Sie fahren zügig in eine Kurve, die in ihrem Verlauf enger wird, als es zunächst aussah. Was tun Sie?

2.7.01-028

Was ist beim Aufbocken (Mittelständer) von Motorrädern besonders zu beachten? Die Abstellfläche

2.7.01-029

Warum ist das Gebot, auf Sicht zu fahren, in Kurven besonders wichtig?

2.7.01-030

Wie können Sie der Fliehkraft entgegenwirken?

2.7.01-031

Was kann geschehen, wenn ein Motorrad stark beschleunigt wird?

2.7.01-032

Was muss vor dem Fahren mit hoher Zuladung verändert werden?

2.7.01-033

Welche Kontrollen sind vor Fahrtbeginn besonders wichtig?

2.7.01-034

In welchen Fällen darf man nur sehr gefühlvoll bremsen?

2.7.01-035

Wie ist ein Motorrad im Regelfall abzubremsen?

2.7.01-036

Warum müssen beim Motorrad beide Bremsen immer voll wirksam sein?

2.7.01-037

Bestehen Unterschiede bei der Blockierneigung der Räder?

2.7.01-038

Bestehen Unterschiede in der Wirkung der Bremsen?

2.7.01-039

Sie geraten unerwartet auf Rollsplitt. Welches Verhalten ist richtig?

2.7.01-043

Welche besondere Eigenschaft von Scheibenbremsen müssen Sie bei nasser Fahrbahn berücksichtigen?

2.7.01-044

Was erhöht die Gefahr, bei schneller Fahrt aus der Kurve zu "fliegen"?

2.7.01-045

Was ist beim Kontrollieren des Reifenluftdrucks zu berücksichtigen?

2.7.01-046

Sie befahren eine Kurve ein Mal mit 30 km/h und ein anderes Mal mit 60 km/h. Wie ändert sich dabei die Fliehkraft? Die Fliehkraft ist bei 60 km/h

2.7.01-047

Wodurch wird die auf ein Fahrzeug wirkende Fliehkraft bei Kurvenfahrt vergrößert?

2.7.01-055

Was kann geschehen, wenn Sie Ihr Motorrad beim Anfahren sehr stark beschleunigen?

2.7.01-008

Ihr Motorrad ist voll beladen. Wie fahren Sie auf einer langen Passstraße bergab?

2.7.01-009

Wann besteht die Gefahr, dass das Vorderrad des Motorrades von der Fahrbahn abhebt?

2.7.01-013

Was kann geschehen, wenn ein Motorrad beim Anfahren sehr stark beschleunigt wird?

2.7.01-014

Sie wechselten das Motorrad. Zum ersten Mal fahren Sie ein Motorrad mit Verkleidung. Was ist anders?

2.7.01-018

Worauf ist beim Mitführen von seitlich angebrachten Koffern oder Packtaschen besonders zu achten?

2.7.01-019

Was geschieht, wenn man bei hoher Geschwindigkeit in einen zu niedrigen Gang kommt und schnell einkuppelt?

2.7.01-020

Was müssen Sie vor Fahrtantritt an Ihrem Motorrad kontrollieren?

2.7.01-021

Sie fahren zu zweit mit Gepäck. Was ist bei einer Vollbremsung zu beachten?

2.7.01-022

Wann ist höherer Reifendruck nötig?

2.7.01-023

Was müssen Sie bedenken, wenn Sie einen Beifahrer mitnehmen?

2.7.01-024

Was muss man tun, um bremsbereit zu sein?

2.7.01-025

Warum neigt das Hinterrad eines Motorrades beim Bremsen eher zum Blockieren als das Vorderrad? Weil beim Bremsen das Hinterrad

2.7.01-026

Was ist beim Befahren von Kurven in Gefällstrecken richtig?

2.7.01-027

Sie fahren zügig in eine Kurve, die in ihrem Verlauf enger wird, als es zunächst aussah. Was tun Sie?

2.7.01-028

Was ist beim Aufbocken (Mittelständer) von Motorrädern besonders zu beachten? Die Abstellfläche

2.7.01-029

Warum ist das Gebot, auf Sicht zu fahren, in Kurven besonders wichtig?

2.7.01-030

Wie können Sie der Fliehkraft entgegenwirken?

2.7.01-031

Was kann geschehen, wenn ein Motorrad stark beschleunigt wird?

2.7.01-032

Was muss vor dem Fahren mit hoher Zuladung verändert werden?

2.7.01-033

Welche Kontrollen sind vor Fahrtbeginn besonders wichtig?

2.7.01-034

In welchen Fällen darf man nur sehr gefühlvoll bremsen?

2.7.01-035

Wie ist ein Motorrad im Regelfall abzubremsen?

2.7.01-036

Warum müssen beim Motorrad beide Bremsen immer voll wirksam sein?

2.7.01-037

Bestehen Unterschiede bei der Blockierneigung der Räder?

2.7.01-038

Bestehen Unterschiede in der Wirkung der Bremsen?

2.7.01-039

Sie geraten unerwartet auf Rollsplitt. Welches Verhalten ist richtig?

2.7.01-043

Welche besondere Eigenschaft von Scheibenbremsen müssen Sie bei nasser Fahrbahn berücksichtigen?

2.7.01-044

Was erhöht die Gefahr, bei schneller Fahrt aus der Kurve zu "fliegen"?

2.7.01-045

Was ist beim Kontrollieren des Reifenluftdrucks zu berücksichtigen?

2.7.01-046

Sie befahren eine Kurve ein Mal mit 30 km/h und ein anderes Mal mit 60 km/h. Wie ändert sich dabei die Fliehkraft? Die Fliehkraft ist bei 60 km/h

2.7.01-047

Wodurch wird die auf ein Fahrzeug wirkende Fliehkraft bei Kurvenfahrt vergrößert?

2.7.01-055

Was kann geschehen, wenn Sie Ihr Motorrad beim Anfahren sehr stark beschleunigen?

Klassenbestimmung:

Leichtkrafträder - Motorrad bis 125 cm3 und nicht mehr als 11 kW Motorleistung.

Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres dürfen nur Leichtkrafträder mit höchstens 80 km/h gefahren werden.

Leichtkrafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 80 km/h dürfen von Inhabern einer Fahrerlaubnis A1 nur dann geführt werden, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

  • beinhaltet Klasse M
  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer