Motorrad Klasse MOFA Fragen zu: Verhalten gegenüber Fußgängern

Gefahrenlehre


Verhalten gegenüber Fußgängern



Prüfungsfragen


1.1.02-001

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-002

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-003

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-004

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

1.1.02-005

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

1.1.02-006

Womit müssen Sie rechnen? Der Junge

1.1.02-007

Wie müssen Sie sich verhalten? Die Kinder

1.1.02-008

Worauf müssen Sie sich einstellen? Das Mädchen vor Ihnen

1.1.02-009

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-010

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-011

Wie müssen Sie sich verhalten? (Mofa: klingeln statt hupen)

1.1.02-012

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-013

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-014

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Menschen die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-015

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock will vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-016

Welches Verhalten älterer Fußgänger ist an Zebrastreifen häufig zu beobachten?

1.1.02-017

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-018

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-019

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-020

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? (Mofa: Klingel statt Hupe)

1.1.02-021

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-022

Womit ist zu rechnen, wenn Kinder an einer Ampel warten? Dass die Kinder

1.1.02-023

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden? Dass die Kinder

1.1.02-024

Was ist hier richtig? (Bremslicht an)

1.1.02-025

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-026

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-027

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Personen mit Gehhilfe die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-030

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.02-032

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

1.1.02-036

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-037

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-038

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen? Der Junge auf dem Fahrrad wird

1.1.02-039

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-040

Womit müssen Sie rechnen? Die Radfahrerin vor mir wird

1.1.02-041

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen?

1.1.02-042

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-043

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-044

Worauf müssen Sie sich einstellen? Auf

1.1.02-045

Womit müssen Sie rechnen? Dass

1.1.02-046

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-111

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-112

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-113

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-115

Müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-116

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Welches Verhalten ist richtig? Ein- oder austeigende Fahrgäste

1.1.02-117

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-118

Warum müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-119

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-124

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-125

Womit sollten Sie rechnen?

1.1.02-127

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-128

Mit welchem Verhalten muss bei Personen am Fußgängerüberweg gerechnet werden?

1.1.02-129

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock möchte vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.02-130

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-131

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-133

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.02-001

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-002

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-003

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-004

Womit ist zu rechnen, wenn man sich Kindern nähert?

1.1.02-005

Mit welchem Verhalten von Kindern müssen Sie an Zebrastreifen rechnen?

1.1.02-006

Womit müssen Sie rechnen? Der Junge

1.1.02-007

Wie müssen Sie sich verhalten? Die Kinder

1.1.02-008

Worauf müssen Sie sich einstellen? Das Mädchen vor Ihnen

1.1.02-009

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-010

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-011

Wie müssen Sie sich verhalten? (Mofa: klingeln statt hupen)

1.1.02-012

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-013

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-014

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Menschen die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-015

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock will vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-016

Welches Verhalten älterer Fußgänger ist an Zebrastreifen häufig zu beobachten?

1.1.02-017

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-018

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-019

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-020

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Unter welchen Voraussetzungen dürfen Sie mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren? (Mofa: Klingel statt Hupe)

1.1.02-021

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-022

Womit ist zu rechnen, wenn Kinder an einer Ampel warten? Dass die Kinder

1.1.02-023

Ein Radweg, auf dem eine Gruppe von Kindern fährt, endet. Womit muss gerechnet werden? Dass die Kinder

1.1.02-024

Was ist hier richtig? (Bremslicht an)

1.1.02-025

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-026

Was müssen Sie in dieser Situation beachten? (Warnblinklicht an) Sie dürfen

1.1.02-027

Womit müssen Sie rechnen, wenn ältere Personen mit Gehhilfe die Fahrbahn überqueren?

1.1.02-030

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

1.1.02-032

Bei welcher Person müssen Sie mit einer schweren Sehbehinderung rechnen?

1.1.02-036

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-037

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-038

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen? Der Junge auf dem Fahrrad wird

1.1.02-039

Wie verhalten Sie sich?

1.1.02-040

Womit müssen Sie rechnen? Die Radfahrerin vor mir wird

1.1.02-041

Mit welchen Gefahren müssen Sie rechnen?

1.1.02-042

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-043

Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-044

Worauf müssen Sie sich einstellen? Auf

1.1.02-045

Womit müssen Sie rechnen? Dass

1.1.02-046

Welche Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit und unter Ausschluss jeglicher Gefährdung der Fahrgäste vorbeifahren? (Warnblinklicht an) Alle Fahrzeuge, die

1.1.02-111

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-112

In einem Wohngebiet rollt ein Ball vor Ihr Fahrzeug. Wie müssen Sie reagieren?

1.1.02-113

Sie nähern sich Kindern, die auf dem Gehweg spielen. Wie müssen Sie sich verhalten?

1.1.02-115

Müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-116

Die Straßenbahn ist an der Haltestelle gerade zum Stehen gekommen. Welches Verhalten ist richtig? Ein- oder austeigende Fahrgäste

1.1.02-117

Warum müssen Sie hier verzögern? Wegen

1.1.02-118

Warum müssen Sie hier langsam und bremsbereit fahren?

1.1.02-119

Wie sollten Sie sich verhalten?

1.1.02-124

Worauf müssen Sie sich einstellen?

1.1.02-125

Womit sollten Sie rechnen?

1.1.02-127

Womit müssen Sie in Wohnvierteln mit geringem Verkehr rechnen?

1.1.02-128

Mit welchem Verhalten muss bei Personen am Fußgängerüberweg gerechnet werden?

1.1.02-129

Ein Fußgänger mit einem weißen Stock möchte vor Ihnen die Fahrbahn überqueren. Wie müssen Sie sich verhalten? Ich muss

1.1.02-130

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-131

Womit müssen Sie rechnen?

1.1.02-133

Eine Person am Straßenrand trägt eine gelbe Armbinde mit drei schwarzen Punkten. Worauf weist diese Armbinde hin?

Klassenbestimmung:
Eine Mofa-Prüfbescheinigung ist im offiziellen Sprachgebrauch weder ein Führerschein noch eine Fahrerlaubnis. Die aber der Vollständigkeit wegen mit aufgeführt wird. Die Mofa-Ausbildung findet in Fahrschule oder auf weiterführenden Schulen bei dafür qualifizierte Lehrkräfte statt. Bis auf einigen Übungsfahrten wird nur theoretisch geprüft, eine Fahrprüfung in dem Sinne gibt es nicht.

Mindestalter: 15 Jahre
Voraussetzungen: Die MOFA-Prüfbescheinigung kann jeder erwerben (§ 5 FeV).

Fahrzeuge (siehe § 4 FeV):
1. einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor — auch ohne Tretkurbeln —‚ wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt (Mofas); besondere Sitze für die Mitnahme von Kindern unter sieben Jahren dürfen jedoch angebracht sein.

Befristung: Die MOFA-Prüfbescheinigung ist unbefristet gültig.

Einschluss: Die MOFA-Prüfbescheinigung schließt keine anderen Berechtigungen ein.

Sonstiges: Personen, die vor dem 1.4.1965 geboren sind, benötigen keine MOFA-Prüfbescheinigung, stattdessen muss u.a. der Personalausweis mitgeführt werden (§ 76 Nr. 3 FeV).