PKW Klasse S Fragen zu: Verhalten im Straßenverkehr

Verhalten im Straßenverkehr



Prüfungsfragen


2.2.02-001

Sie wollen auf einer Straße mit einem Fahrstreifen für jede Richtung nach links abbiegen. Wo müssen Sie sich einordnen? In Ihrem Fahrstreifen

2.2.03-013

Sie fahren bei guter Sicht auf einer gut ausgebauten Straße. Innerhalb welcher Strecke müssen Sie spätestens anhalten können? Innerhalb der

2.2.03-014

Sie fahren bei Nacht mit Abblendlicht auf einer gut ausgebauten Landstraße. Innerhalb welcher Strecke müssen Sie spätestens anhalten können? Innerhalb der Reichweite des

2.2.04-003

Welcher Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug soll außerhalb geschlossener Ortschaften in der Regel mindestens eingehalten werden?

2.2.07-002

Für welche Kraftfahrzeuge gilt innerorts die freie Fahrstreifenwahl? Für alle Kraftfahrzeuge bis

2.2.12-002

In welchen Fällen dürfen Sie auf dem rechten Fahrstreifen nicht parken?

2.2.12-003

Wo ist das Parken verboten?

2.2.12-004

Sie wollen am rechten Fahrbahnrand parken. Wie groß muss der Abstand zwischen Ihrem Fahrzeug und der Fahrstreifenbegrenzung mindestens sein?

2.2.13-001

Wo müssen Sie zum Parken eine Parkscheibe benutzen?

2.2.13-002

Eine Parkuhr ist noch nicht abgelaufen. Wie verhalten Sie sich? Sie dürfen die Restparkzeit

2.2.13-003

Sie kommen um 10.40 Uhr in einem Bereich an, in dem mit Parkscheibe 2 Stunden lang geparkt werden darf. Welche Uhrzeit müssen Sie auf der Parkscheibe einstellen?

2.2.13-004

Sie wollen auf einem Platz mit Parkscheinautomat parken. Was haben Sie zu beachten?

2.2.13-101

Wozu darf an nicht laufenden Parkuhren gehalten werden?

2.2.14-105

Was ist beim Ein- oder Aussteigen von Kindern richtig?

2.2.15-109

Was ist beim Abschleppen zu beachten?

2.2.17-001

Woran können Sie erkennen, ob die Nebelschlussleuchte eingeschaltet ist?

2.2.17-004

Bei Dunkelheit fällt plötzlich das Fernlicht aus, weil der Glühfaden durchgebrannt ist. Was müssen Sie tun?

2.2.17-005

Die Sicht ist erheblich behindert. Wann dürfen Sie Nebelscheinwerfer einschalten?

2.2.17-006

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-007

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-008

Sie fahren nachts auf unbeleuchteter Straße. Ein Fahrzeug fährt in geringem Abstand voraus. Welches Licht müssen Sie dabei eingeschaltet haben?

2.2.17-009

Woran können Sie - je nach Fahrzeugart - feststellen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-101

Wann dürfen Sie auch am Tage Nebelscheinwerfer einschalten? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-102

Wann dürfen Sie Nebelschlussleuchten einschalten?

2.2.17-104

Wie können Sie während der Fahrt erkennen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-106

Wann müssen Sie mindestens mit Abblendlicht fahren?

2.2.17-107

Dürfen Sie bei Dunkelheit nur mit Begrenzungslicht (Standlicht) fahren?

2.2.17-108

Was müssen Sie tun, wenn Sie am Tage in eine schlecht beleuchtete Unterführung einfahren?

2.2.17-109

Wann müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-111

In welchen Fällen müssen Sie bei Dämmerung oder Dunkelheit nur die Begrenzungsleuchten (Standlicht) einschalten?

2.2.17-113

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

2.2.21-107

Was ist bei der Verwendung eines Kindersitzes mit Prüfzeichen zu beachten?

2.2.21-108

Warum ist es gefährlich, Sicherheitsgurte nicht anzulegen?

2.2.21-110

Wann brauchen Sie den Sicherheitsgurt nicht anzulegen?

2.2.21-111

Ab welcher Aufprallgeschwindigkeit müssen Sie mit schweren oder tödlichen Verletzungen rechnen, wenn Sie keinen Sicherheitsgurt angelegt haben?

2.2.22-107

Was haben Sie zu beachten, wenn Sie Ladung transportieren wollen?

2.2.22-108

Wie ist eine Ladung bei Dunkelheit oder schlechter Sicht kenntlich zu machen, wenn sie seitlich mehr als 40 cm über die Begrenzungsleuchten des Fahrzeugs hinausragt?

2.2.23-030

Wann dürfen Sie ein Kraftfahrzeug auf öffentlichen Straßen nicht in Betrieb nehmen?

2.2.23-031

Was kann dazu führen, dass Sie Warnsignale überhören?

2.2.23-106

Wie haben Sie sich beim Rückwärtsfahren zu verhalten?

2.2.23-107

Wodurch kann Ihre Sicht beeinträchtigt werden?

2.2.23-108

Ihr Fahrzeug ist vereist. Was müssen Sie tun, bevor Sie losfahren? Eis entfernen

2.2.32-101

Sie fahren aus unbefestigtem Gelände (z. B. Acker, Baustelle) auf eine öffentliche Straße und verschmutzen diese erheblich. Wer ist für die Beseitigung dieses Verkehrshindernisses verantwortlich?

2.2.37-002

Sie fahren mit ungefähr 40 km/h. Etwa 10 m vor Ihnen wechselt die Ampel von "Grün" auf "Gelb". Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-003

Sie fahren mit ungefähr 40 km/h. Etwa 40 m vor Ihnen wechselt die Ampel von "Grün" auf "Gelb". Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-004

Sie nähern sich einer Ampel, die schon länger "Grün" zeigt. Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-005

Die Ampel hat gerade auf "Gelb" gewechselt. Wie verhalten Sie sich als Linksabbieger?

2.2.02-001

Sie wollen auf einer Straße mit einem Fahrstreifen für jede Richtung nach links abbiegen. Wo müssen Sie sich einordnen? In Ihrem Fahrstreifen

2.2.03-013

Sie fahren bei guter Sicht auf einer gut ausgebauten Straße. Innerhalb welcher Strecke müssen Sie spätestens anhalten können? Innerhalb der

2.2.03-014

Sie fahren bei Nacht mit Abblendlicht auf einer gut ausgebauten Landstraße. Innerhalb welcher Strecke müssen Sie spätestens anhalten können? Innerhalb der Reichweite des

2.2.04-003

Welcher Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug soll außerhalb geschlossener Ortschaften in der Regel mindestens eingehalten werden?

2.2.07-002

Für welche Kraftfahrzeuge gilt innerorts die freie Fahrstreifenwahl? Für alle Kraftfahrzeuge bis

2.2.12-002

In welchen Fällen dürfen Sie auf dem rechten Fahrstreifen nicht parken?

2.2.12-003

Wo ist das Parken verboten?

2.2.12-004

Sie wollen am rechten Fahrbahnrand parken. Wie groß muss der Abstand zwischen Ihrem Fahrzeug und der Fahrstreifenbegrenzung mindestens sein?

2.2.13-001

Wo müssen Sie zum Parken eine Parkscheibe benutzen?

2.2.13-002

Eine Parkuhr ist noch nicht abgelaufen. Wie verhalten Sie sich? Sie dürfen die Restparkzeit

2.2.13-003

Sie kommen um 10.40 Uhr in einem Bereich an, in dem mit Parkscheibe 2 Stunden lang geparkt werden darf. Welche Uhrzeit müssen Sie auf der Parkscheibe einstellen?

2.2.13-004

Sie wollen auf einem Platz mit Parkscheinautomat parken. Was haben Sie zu beachten?

2.2.13-101

Wozu darf an nicht laufenden Parkuhren gehalten werden?

2.2.14-105

Was ist beim Ein- oder Aussteigen von Kindern richtig?

2.2.15-109

Was ist beim Abschleppen zu beachten?

2.2.17-001

Woran können Sie erkennen, ob die Nebelschlussleuchte eingeschaltet ist?

2.2.17-004

Bei Dunkelheit fällt plötzlich das Fernlicht aus, weil der Glühfaden durchgebrannt ist. Was müssen Sie tun?

2.2.17-005

Die Sicht ist erheblich behindert. Wann dürfen Sie Nebelscheinwerfer einschalten?

2.2.17-006

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-007

Sie fahren bei Dunkelheit mit Fernlicht. Wann müssen Sie abblenden?

2.2.17-008

Sie fahren nachts auf unbeleuchteter Straße. Ein Fahrzeug fährt in geringem Abstand voraus. Welches Licht müssen Sie dabei eingeschaltet haben?

2.2.17-009

Woran können Sie - je nach Fahrzeugart - feststellen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-101

Wann dürfen Sie auch am Tage Nebelscheinwerfer einschalten? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-102

Wann dürfen Sie Nebelschlussleuchten einschalten?

2.2.17-104

Wie können Sie während der Fahrt erkennen, ob Fernlicht eingeschaltet ist?

2.2.17-106

Wann müssen Sie mindestens mit Abblendlicht fahren?

2.2.17-107

Dürfen Sie bei Dunkelheit nur mit Begrenzungslicht (Standlicht) fahren?

2.2.17-108

Was müssen Sie tun, wenn Sie am Tage in eine schlecht beleuchtete Unterführung einfahren?

2.2.17-109

Wann müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren? Bei erheblicher Sichtbehinderung durch

2.2.17-111

In welchen Fällen müssen Sie bei Dämmerung oder Dunkelheit nur die Begrenzungsleuchten (Standlicht) einschalten?

2.2.17-113

Warum müssen Sie auch am Tage mit Abblendlicht fahren, wenn die Sicht durch Nebel, Regen oder Schneefall erheblich behindert ist?

2.2.21-107

Was ist bei der Verwendung eines Kindersitzes mit Prüfzeichen zu beachten?

2.2.21-108

Warum ist es gefährlich, Sicherheitsgurte nicht anzulegen?

2.2.21-110

Wann brauchen Sie den Sicherheitsgurt nicht anzulegen?

2.2.21-111

Ab welcher Aufprallgeschwindigkeit müssen Sie mit schweren oder tödlichen Verletzungen rechnen, wenn Sie keinen Sicherheitsgurt angelegt haben?

2.2.22-107

Was haben Sie zu beachten, wenn Sie Ladung transportieren wollen?

2.2.22-108

Wie ist eine Ladung bei Dunkelheit oder schlechter Sicht kenntlich zu machen, wenn sie seitlich mehr als 40 cm über die Begrenzungsleuchten des Fahrzeugs hinausragt?

2.2.23-030

Wann dürfen Sie ein Kraftfahrzeug auf öffentlichen Straßen nicht in Betrieb nehmen?

2.2.23-031

Was kann dazu führen, dass Sie Warnsignale überhören?

2.2.23-106

Wie haben Sie sich beim Rückwärtsfahren zu verhalten?

2.2.23-107

Wodurch kann Ihre Sicht beeinträchtigt werden?

2.2.23-108

Ihr Fahrzeug ist vereist. Was müssen Sie tun, bevor Sie losfahren? Eis entfernen

2.2.32-101

Sie fahren aus unbefestigtem Gelände (z. B. Acker, Baustelle) auf eine öffentliche Straße und verschmutzen diese erheblich. Wer ist für die Beseitigung dieses Verkehrshindernisses verantwortlich?

2.2.37-002

Sie fahren mit ungefähr 40 km/h. Etwa 10 m vor Ihnen wechselt die Ampel von "Grün" auf "Gelb". Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-003

Sie fahren mit ungefähr 40 km/h. Etwa 40 m vor Ihnen wechselt die Ampel von "Grün" auf "Gelb". Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-004

Sie nähern sich einer Ampel, die schon länger "Grün" zeigt. Wie verhalten Sie sich?

2.2.37-005

Die Ampel hat gerade auf "Gelb" gewechselt. Wie verhalten Sie sich als Linksabbieger?

Klassenbestimmung:

Kleinkraftfahrzeuge (Trikes, Quads oder Microcars) mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer