Sonderklasse L Fragen zu: Technik

Technik



Prüfungsfragen


2.7.01-045

Was ist beim Kontrollieren des Reifenluftdrucks zu berücksichtigen?

2.7.01-119

Woran kann es liegen, wenn der Dieselmotor Ihres Fahrzeugs trotz vollem Tank stehen bleibt?

2.7.01-120

Sie wollen einen Anhänger mit Kugelkupplung ankuppeln. Was ist richtig?

2.7.01-121

Was müssen Sie nach dem Ankuppeln eines einachsigen Anhängers mit Auflaufbremse tun?

2.7.01-122

Was müssen Sie beim Beladen eines einachsigen Anhängers beachten? Die zulässige

2.7.01-123

Sie wollen Ihren einachsigen Anhänger (Auflaufbremse, 1.000 kg zulässige Gesamtmasse) im Gefälle abstellen. Was müssen Sie tun?

2.7.01-124

Welche gefährlichen Mängel können an einem auflaufgebremsten Anhänger nach längerer Standzeit vorhanden sein?

2.7.01-125

Was müssen Sie beim Beladen eines Anhängers beachten? Die Ladung

2.7.06-105

Wann tritt bei einem Anhänger mit Auflaufbremse die Bremswirkung ein?

2.7.06-106

Was müssen Sie als Fahrer eines Zuges mit auflaufgebremstem Anhänger beachten?

2.7.07-306

Was ist beim Ankuppeln eines Mehrachsanhängers richtig?

2.7.07-307

Ein mehrachsiger Anhänger ist abgestellt. Was ist richtig? Die Zuggabel muss

2.7.07-308

Wodurch soll die Zuggabel eines mehrachsigen Anhängers in Kupplungshöhe des heranfahrenden Zugfahrzeugs gehalten werden?

2.7.01-045

Was ist beim Kontrollieren des Reifenluftdrucks zu berücksichtigen?

2.7.01-119

Woran kann es liegen, wenn der Dieselmotor Ihres Fahrzeugs trotz vollem Tank stehen bleibt?

2.7.01-120

Sie wollen einen Anhänger mit Kugelkupplung ankuppeln. Was ist richtig?

2.7.01-121

Was müssen Sie nach dem Ankuppeln eines einachsigen Anhängers mit Auflaufbremse tun?

2.7.01-122

Was müssen Sie beim Beladen eines einachsigen Anhängers beachten? Die zulässige

2.7.01-123

Sie wollen Ihren einachsigen Anhänger (Auflaufbremse, 1.000 kg zulässige Gesamtmasse) im Gefälle abstellen. Was müssen Sie tun?

2.7.01-124

Welche gefährlichen Mängel können an einem auflaufgebremsten Anhänger nach längerer Standzeit vorhanden sein?

2.7.01-125

Was müssen Sie beim Beladen eines Anhängers beachten? Die Ladung

2.7.06-105

Wann tritt bei einem Anhänger mit Auflaufbremse die Bremswirkung ein?

2.7.06-106

Was müssen Sie als Fahrer eines Zuges mit auflaufgebremstem Anhänger beachten?

2.7.07-306

Was ist beim Ankuppeln eines Mehrachsanhängers richtig?

2.7.07-307

Ein mehrachsiger Anhänger ist abgestellt. Was ist richtig? Die Zuggabel muss

2.7.07-308

Wodurch soll die Zuggabel eines mehrachsigen Anhängers in Kupplungshöhe des heranfahrenden Zugfahrzeugs gehalten werden?

Klassenbestimmung:

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Stapler, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer