Motorrad Klasse A1 Prüfung - Prüfungsfrage:

Gefahrenlehre
Geschwindigkeit
1.11.1.05-001

Wo führt schnelles Fahren häufig zu Unfällen?

Antworten:
  • In Kurven

  • An Straßenkreuzungen und -einmündungen

  • An Fußgängerüberwegen

Klassenbestimmung:

Leichtkrafträder - Motorrad bis 125 cm3 und nicht mehr als 11 kW Motorleistung.

Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres dürfen nur Leichtkrafträder mit höchstens 80 km/h gefahren werden.

Leichtkrafträder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 80 km/h dürfen von Inhabern einer Fahrerlaubnis A1 nur dann geführt werden, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

  • beinhaltet Klasse M
  • ab 16 Jahre
  • keine Befristung der Besitzdauer